4**** STERNFAHRT KRETA

Kalimera Matala: Auf dieser abwechslungsreichen Tour besuchen wir als erstes das Arkadi-Kloster. Es wurde im 14. Jhd. erbaut und ist das bedeutendste Nationaldenkmal der Insel. Das Arkadi Kloster spielte eine herausragende Rolle im kretischen Unabhängigkeitskampf gegen die Türken. Hier war der Schauplatz der tragischen Schlacht im Jahr 1866, die den Weg für die Befreiung der Insel im Jahre 1898 ebnete. Die UNESCO hat Arkadi zum Europäisches Freiheitsdenkmal erklärt. Die Fahrt geht weiter über das Amari-Tal, durch verschiedene kretische Dörfer, an den Hängen des Psiloritis Berges in Richtung Messara und dann nach Festos. Festos ist der zweitälteste minoische Palast der sich in der Mitte der Messara-Ebene befindet. Der Palast von Festos mit seiner interessanten Architektonik, gilt als der schönste Stellvertreter aller minoischen Paläste. Die Ruinen des Palastes sind heute noch gut erhalten. Mittags kommen wir im Hippieort Matala an. Hier haben Sie die Gelegenheit im kristallklaren Wasser des Libyschen Meeres zu baden. Bekannt ist Matala für die zahlreichen Höhlen, die vor tausenden Jahren an den Wänden der nordwestlichen Bucht entstanden. Außerdem galt Matala in den 60er und 70er Jahren als DAS Hippieparadies. Vom turbulenten Matala geht es weiter nach Spili -mit seinen ca. 800 Einwohnern – es befindet sich in Zentralkreta in der Region Rethymno. Dies ist auf jeden Fall einen Besuch wert für jeden, der das ursprünglichere Kreta in Form eines kleinen, malerischen/urigen Dorf kennenlernen möchte. Sehenswertes Ziel, ist der venezianische Brunnen an einer kleinen Platia, aus dessen 19 Löwenköpfen frisches Quellwasser fließt.
Inklusive: Bustransfer, Reiseleitung
Nicht Inklusive: Eintritte für Arkadi , Festos und Matala-Höhlen

Die Insel – Spinalonga: Spinalonga hat eine außergewöhnliche und sehr bewegende Geschichte. Die kleine Insel liegt in der schönen Bucht von Mirabello in der Region Lassithi. Anfangs war sie Seeräuberstützpunkt, später venezianische Festung, dann türkische Siedlung und zum Schluss eine Leprakolonie. In kleinen Fischerbooten vom mondänen, kleinen Ort Elounda beginnt die kurze Überfahrt zur Insel Spinalonga. Während der Führung über die Insel erhalten Sie Informationen über ihre spannende und bewegende Geschichte. Anschließend haben Sie die Möglichkeit direkt vom Boot aus das kristallklare Wasser zu genießen. Gelegenheit zur Mittagspause gibt es in Elounda. Am Nachmittag besuchen Sie die schöne, pulsierende Stadt Agios Nikolaos – oder wie sie auch genannt wird „das kretische St. Tropez“. Nächster Halt ist Neapolis und die Olivenfarm der Familie Vassilakis. Dort können Sie an einer kostenlosen Führung teilnehmen wo Ihnen ausführlich und anschaulich erklärt wird, wie hochwertiges Olivenöl hergestellt wird.
Inklusive: Bustransfer, Bootsfahrt, Reiseleitung
Nicht Inklusive: Eintritt für Spinalonga

Knossos & Heraklion: Den ersten Zwischenstopp machen wir am großen Wochenmarkt von Heraklion. Dieser Besuch lohnt sich, um einen Einblick in das typisch griechische Leben zu bekommen. Auf dem Markt finden Sie dutzende Stände mit frischem Obst, Gemüse, Kleidung und anderen Artikeln, wie Gürtel, Teppiche, Badetücher, Schmuck oder Schuhe. Im Anschluss machen wir einen Rundgang durch die Stadt. Es gibt die Möglichkeit das Archäologische Museum zu besichtigen. Das Museum ist nicht nur eines der größten und wichtigsten in Griechenland, sondern es zählt auch zu den wichtigsten Kulturstätten in Europa. Das Archäologische Museum von Heraklion wird zu Recht als das Museum der minoischen Kultur par excellence weltweit anerkannt. Die Fahrt geht weiter zum Palast von Knossos. Hier lag einst das Zentrum der minoischen Kultur, der ältesten Hochkultur Europas. Weltbekannt und einzigartig: Die Ruinen des minoischen Palastes von Knossos. Die Minoer, die älteste europäische Hochkultur, haben diesen Palast, der Sitz des legendären König Minos war, ca. 5 Kilometer südlich vom Stadtzentrum erbaut.
Inklusive: Bustransfer, Reiseleitung
Nicht Inklusive: Eintritte für Museum und Knossos